*
Titelbild_Pulvermaar
blockHeaderEditIcon
Pulvermaar Camping Gillenfeld Vulkaneifel

Pulvermaar

Pulvermaar Camping Blick auf Pulvermaar Gillenfeld VulkaneifelDas Pulvermaar gehört neben dem Holzmaar zu den Gillenfelder Maaren. Sein Alter wird auf zwischen 10.000 und 30.000 Jahren datiert.

Das Maar ist fast kreisrund und befindet sich in einer Höhe von 411 m ü. NN. Mit einer Wassertiefe von 72 m ist es das tiefste der Vulkaneifelmaare und es hat mit einem Durchmesser von 700 m und einer Seefläche von ca. 38,48 ha die größte Wasserfläche.

Pulvermaar Camping Gillenfeld Vulkaneifel Einstieg ins PulvermaarZusammen mit dem Bodensee und den Voralpenseen zählt das Pulvermaar zu den tiefsten natürlichen Seen Deutschlands.

Auf seinem Kraterwall ist das Maar von Wald umgeben und kann auf einem Wanderweg umrundet werden. An seinem Ostufer befindet sich die Badeanstalt.

(Quelle: wikipedia.de)

Die Badeanstalt des Pulvermaars wurde der Bevölkerung erstmals vor den Kriegsjahren von der Gemeinde Gillenfeld zur Verfügung gestellt. In den Jahren von 1976 bis 1984 wurde sie umfassend umgebaut und modernisiert. Hierbei wurden natürlich die Belange des Naturschutzes beachtet.

Zur Badeanstalt gehört eine große Liegewiese, ein Schwimmer- und ein Nichtschwimmerbecken, sowie ein Planschbecken für Kleinkinder. Die mobile Sprungturmanlage und der Ruder- und Tretboot-Verleih finden großen Zuspruch. Auf der großen Freiterrasse mit angrenzendem Café und Kiosk lässt sich die Aussicht über das wunderschöne Pulvermaar genießen.

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail